Montag, 12. Oktober 2009

12 von 12 - Oktober

Guten Morgen!



Geht das eigentlich so, oder wie machen Sie das?



Voll bei der Sache.



Geburtstagsvorbereitung.



Kleines Schläfchen.



Schöner Straßenrand.



Von der Kita ...



... direkt auf den Spielplatz.



Nachschub:



Erst so:



Dann lecker:



Gute-Nacht-Geschichte.



Und dann noch schnell:
Herzlichen Glückwunsch Caro!

Kommentare:

  1. Ich nehm so n Durchrollerrad mit fiesen Zacken.
    (h)-Meise

    AntwortenLöschen
  2. ja, ich nehm auch so ein rad, wie die (h)-Meise.
    liebe grüße
    anneke

    AntwortenLöschen
  3. Den Riesen Rick find ich schick – und zufälligerweise auch in unserem Kinderzimmer gerade sehr beliebt! Und den neuen Schal finde ich auch sehr schick (vor allem mit dem Knopf!).

    Braucht man bei dem Rad nicht auch noch dieses Spezialkohlepapier? Und dann direkt auf den Stoff draufrollern, oder? Aber viele Wege führen nach Rom ...(w)

    AntwortenLöschen
  4. Also, ich mache das auch so :-)

    Einen lieben Gruß von
    myriam, die aber auch schon öfter über so ein Kopierrädchen nachgedacht hat ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Also, ich habe so ein Kopierrädchen von meiner Großtante geerbt und es funktioniert prima. Man legt den Schnitt einfach auf ein Packpapier auf eine weiche Unterlage und rollt los...

    Ihre zwei Mäuse sind so süß. Bei dem Schaukelbild habe ich kurz gestutzt und überlegt, ob das mein kleines Kind da links hinten ist. Ist aber ja viel zu klein *lach*. Aber der schicke Fleeceanzug war der gleiche und die Mütze kommt mir auch sehr bekannt vor.

    Liebe Grüße!
    (Backcamembert würde mir jetzt auch schmecken. Leider kann ich sowas nicht essen :-(()

    AntwortenLöschen