Mittwoch, 12. August 2009

Prototyp

Ein großes Herz.

Modelmaße.





Zugegeben, ein leicht dämlicher Blick.

Aber man muss ja nicht schlau sein, als ...

... Haarspangenhaltervogel.

(Weitere Modelle in Arbeit!)


Kommentare:

  1. Herrlich.. einfach wunderbar.. und ich bin nmir sicher, das der leicht dämliche Blick nur an der mangelnden Durchblutung der Beine liegt. Wären meine so abgeklemmt, würde ich mit Sicherheit auch so schauen.
    viel grüße
    stephi

    AntwortenLöschen
  2. die idee ist ja wundervoll! der vogel lässt mich glatt überlegen ob ich nicht doch haarspangen tragen sollte ;).

    so schön!

    es grüßt ganz lieb frau pilli

    AntwortenLöschen
  3. Hallihallo,
    wie kommt es,dass ich diesen schönen Blog erst jetzt entdecke???

    Im momentanen Eulenfieber bin ich natürlich ganz hingerissen!!! Hier schau ich mich erst mal um!
    Liebe Grüße,
    kiki

    AntwortenLöschen
  4. Die Eulen von Retromama kenn ich, die sind sooo klasse! Haben mich auch zu meiner Pixieule inspiriert - unterbewusst,glaub ich!
    LG,kiki

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das ist eine tolle Idee! Da kann ich meine Dackel ja in der Schublade lassen... Ich mag Vögel! Schuhu, die (h)-Meise

    AntwortenLöschen
  6. wow .... deine eulchen mit den langen beinchen ist wunderschön...tolle idee, wunderbare umsetzung. ein ganz dickes kompliment an dich!!!

    äs grüässli
    maya

    AntwortenLöschen
  7. Nasenflöter (Swantje)13. August 2009 um 10:07

    Warum habe ich eigentlich kurze Haare und zwei Söhne mit und ohne haarspangentauglichen Haaren?
    Großartige Idee!

    AntwortenLöschen
  8. @ h-meise

    Ne, nix da! Raus mit dem Köter aus der Schublade!
    Den möchte ich natürlich trotzdem umbedingt haben.
    Für mich!

    Liebe Grüße.

    PS.: Ist die w-meise ausgeflogen?

    AntwortenLöschen
  9. Oh wie schön! Und dämlich gucken würd ich auch, wenn man mir Haarklammern an die Beine stecken würde. Also ist das wohl ok! ;-)

    AntwortenLöschen