Sonntag, 4. Dezember 2011

Initiative Sonntagssüß.

Diesen Sonntag: Lesefutter!
„Die besonderre Traurigkeit von Zitronenkuchen“ von Aimee Bender erschienen beim Berlin Verlag. Ein toller Roman über ein Mädchen, das über die Gabe verfügt, die Gefühle anderer im Essen zu schmecken.


Dazu empfehle ich Spritzgebäck. Mein Papa schickt mir traditionell jedes Jahr zur Adventszeit meine alte Keksdose aus Kindertagen randvollgefüllt mit superleckeren, selbstgebackenen Plätzchen. (Das Rezept habe ich leider nicht, ich hab nämlich ein wenig Angst, dass wenn er es mir erst einmal verraten hat, die Plätzchenlieferungen ausbleiben ...)

Noch mehr Sonntagssüß (mit Rezepten zum Nachmachen) kann man hier entdecken!

Kommentare:

  1. den hatte ich schon mal in der hand, aber noch nicht gekauft - jetzt kommt er auf die wunschliste :) schönen sonntag dir!

    AntwortenLöschen
  2. ...ohhh spritzgebäck....am besten war's von der Oma...

    Lg Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine schöne Tradition! Mein Papa macht nur leckeren Braten, aber der wird nicht mit der Post verschickt :-)

    Wie ist das Buch? Ich habe es auch auf meinem Wunschzettel stehen. Lohnt es sich?

    LG Hannah

    AntwortenLöschen
  4. das buch wird gleich heute nachmittag gekauft und was für eine liebevolle tradition, mir wird ganz warm ums herz, lg susanne

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sandra,
    das Buch hört sich wirklich interessant an. Ich glaube es wandert mit in meinen Geschenkekorb für meine lieben Freunde.
    Einen schönen dritten Advent für Dich
    Gesche

    AntwortenLöschen