Sonntag, 11. März 2012

Initiative Sonntagssüß :: Dream Bars.


Oder besser: Dreamcake.
Nach einem Rezept von Cynthia Barcomi.
Sehr amerikanisch, sehr süß (und eigentlich noch viiiiiiel süßer, denn ich habe in weiser Vorraussicht ein Drittel der Zuckermenge und der Schokolade weggelassen ;)), aber auch sehr sehr lecker!

Noch mehr süße Sonntagsleckerreien sammelt heute Julie von mat & mi. Und die komplette, sehr appetitanregende Sammlung gibt es hier zu entdecken!




Kommentare:

  1. Sieht der gut aus ...
    Liebe Grüße von
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. @ sandra:

    Und der geht auch noch so einfach;

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Es sieht auf jeden Fall fantastisch lecker aus... und das Krokodil da unten auch. :-)

    Lieber Gruß, Katja

    AntwortenLöschen
  4. mmmmmmm…bestimmt süss, aber megalekker, oder?!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  5. Oh Hilfe, das sieht wirklich unglaublich süß und lecker aus!!! Ein Traum! Unser Sonntagssüß kam (mal wieder) vom Bäcker.....ich bin Sonntags immer zu faul ;-)

    Herzliche Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. ja, der sieht lecker aus! ;) aus welchen buch kommt das rezept denn?! würde es mir allein dieses anblickes kaufen.. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Rezept stammt aus Cynthia Barcomis Backbuch!

      https://www.cynthiabarcomi.com/buecher/backbuch/

      Viele Grüße,
      Sandra

      Löschen
  7. Wow, zum Reinbeißen. Mich würde auch interessieren: in welchem ihrer Backbücher ist das Rezept denn zu finden?

    AntwortenLöschen
  8. Von dem würde ich aber auch träumen! ... und Zucker reduzieren ist bei Cynthia, Martha & Co. immer ne gute Idee. :-D

    Schöne Woche!
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  9. Lecker!! Obwohl ich bei Cynthia manchmal "vergesse", weniger Zucker zu nehmen ;-)

    AntwortenLöschen